Gesellschaftliche Verantwortung

Als Unternehmen, das sich für die Verbesserung der Gesundheit von Menschen einsetzt, ist Otsuka auch bestrebt, sich für das soziale Umfeld einzusetzen. Die Otsuka Pharmaceutical Company Ltd. in Japan formulierte aus diesem Grund im Jahr 1999 einen Unternehmenskodex. Es enthält Grundregeln über die Verantwortung gegenüber der unmittelbaren Umwelt. Darauf basierend entwickelte Otsuka zahlreiche Programme für soziales Engagement.

Aufbau einer gemeinnützigen Klinik in Pakistan

Im Juni 2003 errichtete die Otsuka eine Klinik in Peshawar (Pakistan) zur Versorgung der Flüchtlinge aus Afghanistan. In der Klinik arbeiten vier Ärzte, ein Apotheker und Pflegekräfte. Patienten können dort kostenfrei medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Seit Eröffnung der Klinik wurden durchschnittlich 300 Menschen pro Tag behandelt.

Nothilfe

Otsuka stellte den Betroffenen des Erdebebens im Iran (Dezember 2000), des Erdbebens im Nordosten Japans (Oktober 2004), der Tsunami-Katastrophe (Dezember 2004), dem Hurricane Katrina in den USA (August 2005) sowie der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe in Japan (März 2011) IV-Lösungen, Wasser, Getränke und weitere Materialien sowie medizinische Hilfe zur Verfügung.

nach oben

Gesundheitsaufklärung

Um Kinder und Jugendliche zu motivieren, sich für ihre Gesundheit und Ernährung zu interessieren, begann Otsuka im Jahr 1989, die Buchserie “OTSUKA Health Comic Library” herauszugeben. In Comic-Form werden Themen von „Ernährung und körperliche Gesundheit“ über „Bakterien und Viren“ bis hin zu „Zukunft der Arzneimittelentwicklung“ behandelt. Die Bücher werden Schulbüchereien und öffentlichen Bibliotheken kostenlos zur Verfügung gestellt. Bislang sind fünf Bände veröffentlicht worden.

Ehrenamt

Die Mitarbeiter der Otsuka Pharma GmbH in Deutschland setzen sich im unmittelbaren Umfeld ehrenamtlich für gesundheitsorientierte Projekte ein.

Das Engagement für Kinder und Jugendliche steht im Mittelpunkt. Diese Projekte werden von Otsuka zurzeit in Frankfurt unterstützt:

  • Ausflüge in den Palmengarten oder Frankfurter Zoo mit dem Seniorenheim Aja's Gartenhaus
  • Bau eines Beachsoccerplatzes für Kindergartenkinder in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Kinderbüro
  • Co-Sponsoring eines Umweltmalbuches für Grundschulkinder in Frankfurt
  • Teilnahme an der "Weihnachtspäckchenaktion" der Stiftung Kinderzukunft
nach oben